KONTAKT

DU HAST FRAGEN ZUM FERNSTUDIUM ODER EIN ANDERES ANLIEGEN?

Aufgrund der hohen Anzahl an Anfragen würden wir dich bitten zunächst in unserem FAQ-Bereich nach der passenden Antwort zu suchen. Wenn du deine Frage nicht beantwortet bekommst oder ein anderes Anliegen hast, schreib' uns sehr gerne an. Am Ende dieser Seite befindet sich ein Kontakt-Formular.

FAQ

Vor dem Fernstudium

Vor dem Fernstudium

Die Ausbildungsmaterialien anderer Anbieter wurden teilweise vor Jahren geschrieben und sind inhaltlich längst überholt. Die konventionellen Ernährungsberaterausbildungen sind in der Regel an die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.) angelehnt, behandeln die vegetarische Ernährung nur am Rande und von der veganen Ernährung wird leider oft abgeraten. Absolvierst du solch eine Ausbildung und möchtest als Veganer Ernährungsberater tätig werden, musst du teure Weiterbildungen besuchen, um dich fortzubilden.

Ernährungsberaterausbildungen im Fernstudium werden meistens als nur-Skripte-Versionen angeboten, unsere Ausbildung enthält neben den regelmäßig aktualisierten Skripten umfangreiches Videomaterial sowie eine Community zum Austausch mit den Dozenten.

Unsere Veganer Ernährungsberater Ausbildung erfolgt unabhängig von Ernährungsinstituten und ist auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Wir aktualisieren unser Lehrmaterial fortlaufend und informieren dich in der Community über aktuelle Geschehnisse in der Forschung. Die Ausbildung zum Veganen Ernährungsberater (m/w) umfasst zum größten Teil die klassischen Inhalte der konventionellen Ernährungsberatung. Erweiternd wird auf die speziellen Bedürfnisse von vegan lebenden Menschen in allen Lebensabschnitten und Situationen ausführlich eingegangen.

Neben den Skripten und Videovorträgen, die den inhaltlichen Kern der Ausbildung darstellen, ermöglichen wir dir durch unsere Community einen noch nie dagewesenen Austausch unter Gleichgesinnten. Du kannst Lern- und Arbeitsgruppen bilden oder dich mit anderen in den Fachforen beraten. Wir möchten dich auch nach Abschluss deiner Ausbildung unterstützen, daher wirst du von uns auf Wunsch in unser Verzeichnis für Vegane Ernährungsberatung eingetragen, damit dich zukünftige Kunden leichter finden können. Du bekommst von uns Informationen für den Einstieg in die Selbstständigkeit, Tipps zu gutem Marketing und profitierst von unserem umfassenden Netzwerk, welches wir ständig ausbauen.

Das Konzept, bestehend aus Skripten, Videovorträgen, Live-Webinar sowie der angebundenen Community, ist bei Ernährungsberaterausbildungen im Fernstudium ebenso einzigartig in Deutschland wie unser Fernstudium an sich.

Mit der Verbreitung der veganen Lebensweise steigt auch der Bedarf an Veganen Ernährungsberatern (m/w), die interessierte Menschen professionell und individuell beraten können. Aktuell wird vor allem in den sozialen Netzwerken versucht sich gegenseitig zu helfen, wobei aber auch teils fragwürdige und gefährliche Informationen weitergegeben werden.

Eine staatlich anerkannte Ausbildung zum Veganen Ernährungsberater gibt es in Deutschland noch nicht. Renommierte Ernährungswissenschaftler sprachen erst kürzlich von einem Mangel an Veganen Ernährungsberatern in Deutschland, doch von offizieller Seite aus wird sich hier so schnell nichts ändern. Eine staatliche Anerkennung für eine Tätigkeit im Bereich der Gesundheitsförderung und -prävention als Ernährungsberater in Deutschland auch nicht erforderlich.

Die Veganer Ernährungsberater Ausbildung ist durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und staatlich zugelassen. Die ZFU prüft, ob ein Fernstudium den Anforderungen des Fernunterrichtschutzgesetzes (FernUSG) entspricht und ob Fernstudien bzw. deren Lehrmaterialien fachlich und didaktisch für den Fernunterricht geeignet sind. Die fachliche Überprüfung der Lehrmaterialien übernimmt ein Fachgutachter. Außerdem müssen der Ausbildungsvertrag und die Informationsmaterialen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Dies alles dient hauptsächlich dem Schutz der Studenten und unterstreicht die Seriosität des Anbieters.

Da wir mit dieser Ausbildung neue und zukunftsweisende Wege gehen, existiert unserer Meinung nach aktuell keine offizielle Stelle, die uns weiter zertifizieren bzw. die Qualität der Ausbildungsinhalte ausreichend bemessen könnte. Aktuell stehen die drei Ausbildungsdozenten mit ihrem Namen und ihrer Qualifikation für die Qualitätssicherung der Ausbildung. Sollte sich in Zukunft eine Möglichkeit einer weiteren Zertifizierung von staatlicher Stelle aus ergeben, lassen wir uns gerne einer umfangreichen Prüfung unterziehen.

Der Einstieg ins Fernstudium ist jederzeit möglich, es gibt keine Semester oder ähnliches, du bist völlig flexibel.

Die Ausbildung, das Webinar und sämtliche Prüfungen finden komplett ortsunabhängig über unseren Online-Campus statt, du kannst die Ausbildung von überall aus absolvieren.

Ein Webinar kann man sich vorstellen wie eine Art Videokonferenz, an dem die Studenten und der Dozent via Bildschirm und Webcam teilnehmen. An dem Webinar kann man teilnehmen, sobald man die Veganer Ernährungsberater Ausbildung komplett durchlaufen hat. Hier soll das erlernte Wissen in der konkreten Anwendung weiter gefestigt und vor allem die Beratungskompetenz ausgebaut werden.

Unsere Ausbildung richtet sich an dich, wenn du an einer selbstständigen Tätigkeit als Veganer Ernährungsberater und/oder als Anbieter von Kursen im Bereich der veganen Ernährung interessiert bist. Weitere interessante Tätigkeitfelder findest du in unserem Magazin-Artikel. Die Ausbildung kann dir auch dann von großem Nutzen sein, wenn du nicht beruflich in diesem Bereich aktiv werden möchtest. Viele unserer Studenten nutzen das erworbene Wissen, um sich und ihre Familien vegan und ohne das Risiko von Nährstoffmängeln zu ernähren. Ein weiterer guter Grund ist das unterstützend der veganen Idee: lerne, wie du fachlich fundiert argumentiert, um in Gesprächen und Diskussionen gewappnet zu sein.

Der mittlere Schulabschluss wird empfohlen. Spezielle Vorkenntnisse sind für diese Ausbildung nicht erforderlich. Allerdings setzen wir ein großes Interesse an naturwissenschaftlichen und medizinischen Themen voraus. Die Ernährungslehre ist eine sehr organische Disziplin, daher ist der Wunsch, Sachverhalte auch eigenständig und vertiefend zu recherchieren, eine Grundbedingung.

Unsere beiden Ausbildungspakete unterscheiden sich einerseits im Preis, andererseits in der Freischaltung der Ausbildungsinhalte.

Bei "VEA Standard" bekommst du 15 Monate lang monatlich ein Kapitel mit Skript und Vorträgen freigeschaltet. Bei "VEA Premium" bekommst du 5 Monate lang monatlich 3 Kapitel freigeschaltet (Kapitel 02 und 03 erst nach Ablauf der 14-tägigen Testphase).

Unabhängig für welches Ausbildungspaket du dich entscheidest, hast du insgesamt 24 Monate lang Zugriff auf sämtliche Inhalte und die Community und kannst frei entscheiden in welchem Tempo du deine Ausbildung absolvieren möchtest.

Natürlich! Unsere Ausbildung richtet sich an jeden, der ein umfangreiches Wissen über die Ernährung erlangen möchte. Die Ausbildung kann dir auch dann von großem Nutzen sein, wenn du nicht beruflich in diesem Bereich aktiv werden möchtest. Viele unserer Studenten nutzen das erworbene Wissen, um sich und ihre Familien vegan und ohne das Risiko von Nährstoffmängeln zu ernähren. Ein weiterer guter Grund ist das unterstützend der veganen Idee: lerne, wie du fachlich fundiert argumentiert, um in Gesprächen und Diskussionen gewappnet zu sein.

Prinzipiell kann jeder unsere Ausbildung machen.

In der Schweiz verhält es sich genau so wie in Deutschland: Die Berufsbezeichnung „Vegane/r Ernährungsberater/in“ zählt zu den freien Gesundheitsberufen, ist in der Schweiz nicht geschützt bzw. staatlich reglementiert und darf deshalb verwendet werden. Als „Vegane/r Ernährungsberater/in“ darfst du in der Schweiz präventive Beratung anbieten.

In Österreich ist die Berufsbezeichnung „Ernährungsberater/in“ staatlich reglementiert und darf in dieser Form nicht verwendet werden. Aus diesem Grund haben wir uns von der ZFU ein Zusatzzertifikat mit dem Titel „Vegane/r Ernährungstrainer/in“ zertifizieren lassen, welches wir Österreichern nach bestandener Abschlussprüfung ausstellen. Der „Ernährungstrainer“ ist das freie österreichische Äquivalent zum „Ernährungsberater“ hier in Deutschland.

Du gibst deine E-Mail-Adresse in einem Popup auf  dieser Seite ein und bekommst von uns eine Infobroschüre sowie den Link zur Anmeldung per E-Mail zugesendet. Der Anmeldeprozess verläuft dann in fünf einfachen Schritten, durch welche du Schritt für Schritt hindurchgeführt wirst.

Während des Fernstudiums

Für die 14-tägige Testphase meldest du dich zum Fernstudium mittels Registrierung in unserem Online-Campus an und sendest uns deinen Ausbildungsvertrag zu. Ab dem Tag deiner manuellen Freischaltung, beginnt deine Testphase. In dieser Zeit hast du Zugriff auf das erste Kapitel unserer Ausbildung sowie fünf weitere Previews (Skripte und Videovorträge) aus den Kapiteln 02 - 15. Daneben kannst du dich in unserer Community umsehen und erste Kontakte zu deinen Mitstudenten aufnehmen.

Solltest du dich dazu entschließen, die Veganer Ernährungsberater Ausbildung zu absolvieren, musst du nichts weiter tun. Für den Fall, dass du die Ausbildung nach der Testphase nicht weitermachen möchtest, reicht es, den Vertrag mit uns zu ganz unkompliziert per E-Mail zu widerrufen. In diesem Falle entstehen auch keine Kosten, denn wir buchen die erste Rate des gewählten Ausbildungspaketes erst nach der Testphase ab.

Die Veganer Ernährungsberater Ausbildung ist ein staatlich zugelassenes, ortunabhängiges Fernstudium.

Die Ausbildung gliedert sich in insgesamt 15 Kapitel mit jeweils unterschiedlich vielen Lektionen. Der Hauptteil unserer Ausbildungsmaterialien besteht aus didaktisch sinnvoll aufgearbeiteten Vortragsvideos und Skripten zum Download. Sie enthalten neben dem Fachwissen aus Gesundheitsprävention und -förderung viele praxistaugliche Informationen.

In jedem Skript befinden sich Selbstkontrollaufgaben zur Lernerfolgskontrolle und jedes Kapitel schließt mit einem Multiple-Choice-Test ab. Sind alle Lehrgangsmaterialien und MC-Tests bearbeitet, folgt zur Erweiterung der Beratungskompetenz ein Webinar.

Die Abschlussprüfung findet ebenfalls online statt.

Die Regelstudienzeit sind mit unserem Ausbildungspaket "VEA Standard" 15 Monate und mit VEA Premium 5 Monate, wobei der Zugriff auf sämtliche Inhalte 24 Monate beträgt.

Die Abschlussprüfung muss innerhalb der 24 Monate abgelegt werden.

Unabhängig von deinem gewählten Ausbildungspaket hast du 24 Monaten Zeit, in der die Abschlussprüfung abgelegt werden muss

Die Abschlussprüfung findet online mittels Formular statt. Du bekommst fünf Fragen, für deren Beantwortung du 24 Stunden Zeit hast. Die Fragen müssen im Fließtext beantwortet werden. Solltest du die Abschlussprüfung nicht bestehen, kannst du diese einmalig kostenlos wiederholen.

Während deines Fernstudiums stehen dir eine umfangreiche Community (mit der Möglichkeit zur Erstellung von Lern- und Arbeitsgruppen) sowie Fachforen zur Verfügung, in welchen dir Mitstudenten und Dozenten ausbildungsspezifische Fachfragen beantworten können. Ein Austausch ist also jederzeit möglich. Für Fragen rund um die Community und die Ausbildung, deren Inhalte nicht fachbezogen sind (Technik, Anmeldung, Motivation) steht dir unser E-Mail Support zur Verfügung.

Nach Ablauf der Widerrufsfrist ist eine Kündigung des Vertrages jederzeit mit einer Frist von zwei Monaten möglich. D.h. im Falle einer Kündigung schließen sich an den jeweils begonnenen Studienmonat noch zwei weitere Monate an (Kündigungsfrist). Die Mindestlaufzeit des Vertrages beträgt demnach drei Monate.

Wir buchen den Betrag monatlich via SEPA-Lastschrift von deinem Konto ab.

Nach dem Fernstudium

Ob du mit der Krankenkasse abrechnen kannst oder nicht, kommt auf weitere Qualifikationen an. Nach dem aktuellen Leitfaden des GKV-Spitzenverbandes sieht es wie folgt aus:

„Zur Durchführung entsprechender Maßnahmen kommen Fachkräfte mit einem staatlich anerkannten Berufs- oder Studienabschluss im Bereich Ernährung in Betracht, insbesondere:

  • Diätassistent/in,
  • Oecotrophologin/Oecotrophologe (ernährungswissenschaftliche Ausrichtung; Abschlüsse: Diplom, Master, Bachelor),
  • Ernährungswissenschaftler/in (Abschlüsse: Diplom, Master, Bachelor),
  • Ernährungs- und Hygienetechnik, Schwerpunkt „Ernährungstechnik“, Ernährung und Versorgungsmanagement, Schwerpunkt „Ernährung“ (Abschlüsse: Dipl.-Ing., Master, Bachelor)

mit themenbezogener Zusatzqualifikation gemäß z. B. den Qualitätsstandards der Ernährungsberatung einer anerkannten Institution im Handlungsfeld sowie

  • Ärztin/Arzt mit Fortbildungsnachweis gemäß dem Curriculum Ernährungsmedizin der Bundesärztekammer und der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin.“

Quelle: Leitfaden Prävention, Handlungsfelder und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung der §§ 20 und 20a SGB V vom 21. Juni 2000 in der Fassung um 10. Dezember 2014

Eine Betreuung während und nach deiner Ausbildung ist uns besonders wichtig, daher wirst du von uns auf Wunsch in unser Verzeichnis für Vegane Ernährungsberatung eingetragen, damit dich zukünftige Kunden leichter finden können. Des Weiteren bekommst du von uns Informationen für den Einstieg in die Selbstständigkeit und Tipps zu gutem Marketing. Außerdem profitierst du von unserem großen Netzwerk.
Nach dem Ablauf der 24-monatigen Studienzeit kannst du alle Features unserer Community durch eine Jahresmitgliedschaft weiterhin nutzen.

KONTAKT-FORMULAR

DEINE FRAGE WURDE NICHT BEANTWORTET?

Dann schreib' uns sehr gerne an! Wir freuen uns auf deine Nachricht und werden dir so schnell wie möglich zurückschreiben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

ecodemy GbR

Amselweg 15
53844 Troisdorf

Telefon: +49 2241 9430402
E - Mail:  

Bürozeiten:

Mo-Fr, 10:00 - 16:00 Uhr
(außer an Feiertagen)

 

OBEN